Kontaktieren Sie uns unverbindlich unter info@milemark.de * Tel. 0911-377 47 33

Markteintritt USA mit unerkannten Fallstricken

Markteintritt USAViele Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum gehen voller Elan den Markteintritt USA an, scheitern aber nach kurzer Zeit. Der Grund ist das Unterschätzen der wirtschaftlichen Auswirkungen der deutsch-amerikanischen Kulturunterschiede im Businessbereich. Mangelnde Vorbereitung auf die interkulturell andere Arbeitskultur, den anderen Führungsstil sowie den anderen Kommunikationsstil führen zu massiven Problemen, z. B. im Vertrieb oder in der Mitarbeiterbindung.

Erwartungshaltung der Amerikaner ist unklar

Kurzum: Man hat die Erwartungen (!) der Amerikaner an die gemeinsame Zusammenarbeit nicht verstanden und reagiert auf ihren (vermeintlich falschen) Arbeitsstil auf deutsche Art. In den meisten Fällen bemerkt die deutsche Seite lange Zeit nicht, was das (ihr) Problem ist. Sie versucht im Gegenteil, den Amerikanern zu “erklären”, was man von ihnen erwartet. Da Amerikaner in der Kommunikation weder direkt noch kritisch sind, sondern freundlich bleiben, verstehen deutsche Manager lange nach dem Markteintritt USA oft nicht, warum – auch nach dem 5. Versuch – die US-Seite immer noch nicht “kooperiert”. Oder sie wundern sich, warum ihre Mitarbeiterfluktuation so hoch ist.

Falls Sie auch in dieser Situation sind, rufen Sie uns bitte einfach unverbindlich an unter Tel. 0911-377 47 33 oder nehmen mit dem Kontaktformular Kontakt auf.

Markteintritt USA bedeutet anderer Arbeitsstil, Kommunikationsstil und Führungsstil

Doch Amerikaner haben einen anderen Arbeitsstil als Deutsche. Sie glauben – genauso wie die Deutschen von sich – , dass die ganze Welt im Prinzip ähnlich kommuniziert wie sie selbst. Insofern empfinden sie die Erläuterungen von deutscher Seite von vorneherein als Unhöflichkeit. Sie passen nicht zum amerikanischen Arbeitsstil. In der Regel reagieren deutsche Unternehmen und Manager auf die scheinbare Nicht-Kooperation der amerikanischen Seite so, dass sie zunächst die Teams in den USA austauschen, z. B. mehr Manager aus Deutschland dort einsetzen, oder das Gegenteil tun: Amerikaner dort einsetzen, wo vorher Deutsche saßen. Doch damit lösen sie das deutsch-amerikanische Problem nicht, weil letztlich amerikanische Mitarbeiter immer noch mit der deutschen Mutterfirma (oder Partnerfirma) zusammenarbeiten müssen. Und dies funktioniert nur, wenn es eine gemeinsame Kommunikationsbasis gibt.

Auch erfahrene deutsche oder amerikanische Manager können den Markeintritt USA alleine nicht retten

Die Schwierigkeiten liegen auf der kommunikativen Ebene im Arbeitsstil und Führungsstil. Auch deutsche Manager, die schon jahrelang in den USA leben, verstehen meist nicht genau, warum ihr amerikanisches Gegenüber so handelt, verhandelt, reagiert oder nicht reagiert. Sie glauben es aber (fatalerweise) zu wissen. Wichtig wäre, dass sie sich zügig durch eine fundierte Beratung oder ein Managementtraining strategische Kommunikationstechniken zeigen lassen, die in der deutsch-amerikanischen Praxis erwiesenermaßen funktionieren. Sie sparen sich so Monate und Jahre von “Trial and Error”, der nirgendwo hinführt, solange die Ursache der Probleme nicht erkannt wird.

Unser deutsch-amerikanischer Experte Daniel Donahey mit über 25 Jahren Praxis-Know-how trainiert und berät deutsche Unternehmen und Führungskräfte, die mit Amerikanern zusammenarbeiten müssen, sowohl in D/A/CH wie auch in den USA. Am besten ist es, so früh wie möglich den Markteintritt USA vorzubereiten. Aber gerade dann, wenn schon Schwierigkeiten aufgetreten sind, sollte man zügig die entsprechenden Mitarbeiter nachtrainieren und die Manager coachen lassen.

Rufen Sie uns bitte einfach an unter Tel. 0911-377 47 33 oder mailen Sie uns Ihre Anfrage.

Markteintritt USA: Was gilt es zu beachten?

Typische Fallstricke beim Markteintritt USA
Zielgruppe Interkulturelles Training USA?

Zielgruppe sind alle Manager und Führungskräfte, die mit Amerikanern zusammenarbeiten oder in die USA entsandt werden, dort Teams leiten oder von D aus amerikanische oder deutsch-amerikanische Teams managen.

 

Seminar Fokus Interkulturelles Training Markteintritt USA

Auslandsentsendung - 100%
Mit Amerikanern zusammenarbeiten - 100%
Individuelle Zuschneidung - 100%
Mitarbeiter, Führungskräfte, GL, Vorstand - 100%

 

Seminare, Coaching, Consulting, Vorträge.

Maßgeschneidertes Inhouse-Training.

Jetzt anfragen